Die Baumschule

Obstbaumblüte
Obstbaumblüte von Michael Hoelzl by CC BY

Die Baumschule Rohrbach ist ein Betriebsteil eines landwirtschaftlich-gartenbaulichen Betriebes, der nach den Grundsätzen des ökologischen Landbaus auf einer Fläche von derzeit 23 ha Grünlandprodukte, Getreide, Kartoffeln und Obst produziert. Der auf einer Kreislaufwirtschaft ausgelegte Ökolandbau verzichtet vollständig auf den Einsatz von Pestiziden und Kunstdüngern. Ausschließlich der von den eigenen Tieren erzeugte organische Dünger wird auf die Felder aufgebracht.  60 Schafe halten in Freilandhaltung  7 ha Streuobstwiesen frei von Grasbewuchs. Bienenstöcke sorgen für die Bestäubung von 1000 hochstämmigen Obstbäumen, der über 100, vor allem alter Sorten. Wildobst als Speierling und Elsbeere sowie Walnussbäume ergänzen die artenreichen Streuobstbestände. Vielfältige selten gewordene Tier- und Pflanzenarten sind in den angepflanzten Streuobstbeständen mittlerweile wieder heimisch geworden. Auf 1,8 ha werden nach entsprechenden ökologischen Grundsätzen Nordmannstannen, Edeltannen und Blaufichten angezogen. Zum Betrieb gehört auch eine Obstabfindungsbrennerei in der die Obsterträge weiter veredelt werden.